Benefiz-Konzert 2008
Lions Club Bremen Buten un Binnen - Startseite

25.03.2008
„Neues aus La Traviata” unterstützt „KLEKS” mit 9.000 Euro

Das Benefiz-Konzert „Neues aus La Traviata” am 25. März 2008 hat mit einem Erlös von 9.000 Euro zu Gunsten von „KLEKS”unsere kühnsten Erwartungen übertroffen. Rund 400 Gäste, Clubfreunde und Sponsoren lauschten in der Oberen Rathaushalle einem Konzert der Meisterklasse und erfuhren „Neues aus La Traviata” in einem einzigartigen Arrangement von Ulrich König für Oboe, Violine und Fagott.

In dieser atemberaubenden Version selbstgemachter Arrangements wurden die berühmtesten Arien und Zwischenmusiken der wohl bekanntesten Opernkomposition in einem völlig neuen Gewand kammermusikalischen Gepräges präsentiert. Mit Oboe, Violine und Fagott wurde die Geschichte der „entgleisten Halbwelterin” Violetta nacherzählt, die Opfer der „moralischen” Gesellschaft wird und schließlich an der galoppierenden Lungenschwindsucht zugrunde geht. Mit Texten und Regieanweisungen versehen, versanken wir in die Welt des „Belcanto” und wurden Zeuge einer „unerhörten” Version von „Brindisi”, Zigeunerinnenchor oder der wundervollen Arie „E strano..” Wer sonst, als der spanische Fagottist der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, Higinio Arrue Fortea, hätte diese Rolle übernehmen können! In den weiteren Hauptrollen: An der Violine Anette Behr-König, Erste Konzertmeisterin der „Bremer Philharmoniker” und als Opernspezialistin Garant für eine werktreue Interpretation, sowie an der Oboe Ulrich König, Solooboist der Deutschen Kammerphilharmonie, Bremen und Arrangeur dieser einzigartigen Aufführung.

KLEKS Kinder- und Jugendatelier Das „KLEKS” Kinder- und Jugendatelier ist eine Initiative des Kultur Vor Ort e.V. Im Bremer Stadtteil Gröpelingen lebt jedes dritte Kind in sogenannten ALG-II Bedarfsgemeinschaften. Erschwerend kommt hinzu, dass diese Kinder oft in Straßenzügen oder Quartieren wohnen, in denen Armut nahezu flächendeckend vorkommt und kaum Möglichkeiten bestehen gestalterische, kreative und musische Stärken zu entwickeln. Aus diesem Grund hat Kultur Vor Ort e.V. im Atelierhaus Roter Hahn das „KLEKS” Kinder- und Jugendatelier eingerichtet, dass von Künstlern und Kunstpädagogen begleitet wird. „KLEKS” setzt an den spezifischen Lebenssituationen der Kinder an und fördert die künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten nach der erfolgreichen Methode der philosophischen Kunstwerkstatt und somit auch die Lernfähigkeit, um die Grundlage für einen erfolgreichen Bildungsprozess zu schaffen. Es ist eigens für Kinder und Jugendliche des sozialen Brennpunkts Stuhmer Straße in Zusammenarbeit mit den sozialen Einrichtungen, Grundschulen und Kindergärten konzipiert. Als gemeinnütziger Verein arbeitet Kultur Vor Ort e.V. seit 10 Jahren an der Schnittstelle von Kunst, Kultur, Bildung und Stadtentwicklung.

Weserkurier Sonntag 16. März 2008 Der Erfolg des Konzertes ist letztlich denen zu verdanken, die mit ihrer Musik, mit ihrem Besuch, mit ihrer Spende und mit Ihrer tatkräftigen Unterstützung geholfen haben eine Idee in die Tat umzusetzen. Der Dank gilt insbesondere Herrn Bürgermeister Jens Böhrnsen, ohne dessen Schirmherrschaft das Konzert an diesem Ort nicht hätte stattfinden können und allen Sponsoren für ihre großzügige Unterstützung: Weser Kurier, Camfil Farr Power Systems, Sparkasse Bremen, Textentwicklung und Unternehmenskommunikation Dunja Stapmans, Anzag, Kaefer Isoliertechnik, Albrecht Dürer Apotheke, Peter Braun Personalberatung, Meissner Bolte & Partner Anwaltssozietät, Wrede Kanzlei für Arbeitsrecht, Leprinxol Schmierstoffe, Asco Sturm Druck, Kramarek Consultants for Integrated Design.

zurück zur ClubActivities-Übersicht