Lions Club Bremen Buten un Binnen fördert Schüler-Kunstwerkstatt mit über 100.000 Euro
Lions Club Bremen Buten un Binnen - Startseite




101.500 Euro für
    „KLEKS” in acht Jahren ...


15.06.2015

Lions Club Bremen Buten un Binnen fördert Schüler-Kunstwerkstatt mit über 100.000 Euro

Insgesamt 101.500 Euro hat der Bremer Lions Club Buten un Binnen bei seinen acht bisherigen Benefizkonzerten in der Oberen Rathaushalle für das „KLEKS”" Kinder- und Jugendatelier in Gröpelingen zur Förderung der Kunsterziehung Bremer Grundschulkinder erlöst.

„Damit”, so Club-Präsidentin Christiane Lutter, „hat der Club seine kühnsten Erwartungen bei weitem übertroffen.” Henning Marwege, ihr designierter Nachfolger im Amt, ergänzt: „Als wir mit unserem ersten Konzert 2008 gleich in Bremens 'Gute Stube' wollten, hielten uns nicht wenige für übergeschnappt. Ein mulmiges Gefühl hatten wir dabei schon, aber unser Mut ist uns überreichlich vergolten worden.”

Einmal die Woche kommen interessierte Grundschülerinnen und -schüler, mit Unterstützung ihrer Schulen, nachmittags ins Gröpelinger Atelierhaus Roter Hahn Kinder- und Jugendatelier. Nach einem gemeinsamen Mittagessen können sie sich dort im Kinder- und Jugendatelier unter fachkundiger Anleitung künstlerisch 'austoben'. „Kleksgruppen bieten einen Einstieg für ein halbes Jahr”, sagt Christiane Gartner, Geschäftsführerin des Trägervereins Kultur vor Ort. „Viele Kinder bleiben und arbeiten über Jahre hinweg kontinuierlich in Werkstätten, Ferienprogrammen und Kursen.”

Die Schirmherrschaft über alle bisherigen Konzerte hatte Bürgermeister Jens Böhrnsen übernommen, der dem Club auch den Kontakt zu Kultur vor Ort vermittelt hatte. Wesentlich für den Erfolg hält Marwege das hervorragende Zusammenspiel zwischen dem Lions Club Buten un Binnen, den Verantwortlichen von Kultur vor Ort in Gröpelingen und einer Gruppe von Musikerinnen und Musikern um Ulrich König, Oboist der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, und seine Ehefrau Anette Behr-König, Konzertmeisterin der Bremer Philharmoniker. Beide, von Anfang an ununterbrochen dabei, finden es toll, ein so starkes pädagogisches Projekt auf ihre Weise unterstützen zu können. Für jedes Konzert hat Ulrich König die Auswahl der Musik, die Zusammenstellung der Ensembles und die Arrangements besorgt. Für Christiane Gartner definiert sich der Erfolg des Projekts so: „Wenn Schulleitungen nicht glauben können, dass die Ergebnisse der Kleks-Gruppen von ihren Schülerinnen und Schülern stammen, dann haben wir etwas bewegt.” (Pressemitteilung des Lions Club Bremen Buten un Binnen im Weser Report vom 14.06.2015)

Lions Club Bremen Buten un Binnen fördert Schüler-Kunstwerkstatt mit über 100.000 Euro

zurück zur ClubActivities-Übersicht